Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Spielberichte 2016 / 2017 Damen

Am 08.04.2017 ging für uns Ladykracher die erste Saison in der Bezirksliga Ostsachsen zu Ende und wir traten noch einmal gegen die Herrnhuter Volleyfanten an, mit denen wir im Jahr zuvor gemeinsam in die Bezirksliga aufsteigen konnten. Bei unserer Ankunft in deren Sporthalle konnten wir sogar noch den letzten Satz eines Spiels der Kreisklasse anschauen und man muss sagen, für den Nachwuchs im Damen-Volleyballsport ist auf jeden Fall gesorgt.

 

Die Damen von Herrnhut hatten zu diesem letzten Spiel ihr Maskottchen den „Volleyfanten“ in Lebensgröße zur Unterstützung dabei, zwischen den einzelnen Sätzen fanden Ehrungen und Verabschiedungen von Spielerinnen statt und vor den Spielen wurde jede einzelne Spielerinn vorgestellt, wie es sonst nur in den höheren Ligen üblich ist.

 

Zu unserem letzten Heimspiel am 25.03.2017 hatten wir zwei Mannschaften zu Gast, gegen die wir in der Hinrunde jeweils eine Niederlage hinnehmen mussten. Dafür wollten wie uns natürlich revanchieren.
Am 04.03.2017 hatten wir uns nächstes Auswärtsspiel gegen den TSV Kunnersdorf. Gegen diese konnten wir in der Hinrunde noch mit einem Sieg überzeugen. Wir waren uns jedoch sicher, dass sich unserer Gastgeberinnen hierfür revanchieren wollten.
 

Am 11.02.2017 war es nun soweit, die Rückrunde des Bautzen-Derbys stand auf dem Plan. Die Damen des MSV Bautzen 04 I waren hierbei die Gastgeberinnen. Zu Gast in der Daimlerhallte Bautzen waren die beiden weiteren Mannschaften aus dem Kreis Bautzen, nämlich die Damen des SV Crostau sowie wir, die Ladykracher vom JTVG Fitness Coblenz e.V.
 
Nach eigener Prognose des MSV sahen sich diese vor dem Spieltag eher als „Außenseiter“ der jeweiligen Spielkonstellationen, da Crostau bislang ungeschlagen war und wir als Aufsteiger unter den ersten drei Plätzen mitmischten.
Am 21.01.2017 bestritten wir unser erstes Heimspiel der Rückrunde. Zu Gast hatten wir dieses Mal die Damen des SV St. Marienstern Panschwitz-Kuckau und des VV Zittau 09 II.
 
Die erste Partie bestritten wir gegen die Damen aus Panschwitz. Im ersten Satz gerieten wir dabei zunächst in einen kleinen Rückstand, da wir noch nicht richtig eingespielt waren. Den Rückstand konnten wir dann aber schnell aufholen. Danach verlief der Satz ziemlich ausgeglichen, denn die Führung wechselte ständig hin und her. Doch am Ende konnte uns ein Angriff unserer Zuspielerin sowie ein anschließender „Abschuss“ mit einem Aufschlag den notwendigen zwei Punkte Vorsprung und somit den Satzsieg mit 26:24 einbringen.
Am 07.01.2017 begann für uns Ladykracher die Rückrunde in der Bezirksliga. Diesmal verschlug es uns ins tief verschneite Görlitz Weinhübel zum VfB Görlitz und somit in eine uns noch unbekannte Halle. Ebenfalls mit uns angereist waren die Damen des SV Kaupa-Neuwiese.
Am 10.12.2016, unserem letzten Spieltag der Hinrunde, verschlug es uns zwar nach Hoyerswerda, spielen mussten wir aber gegen die Damen des SV Kaupa-Neuwiese.
Mal wieder waren wir, wie schon so oft in den letzten Spielen, gemeinsam mit den Damen des SV Crostau angereist, um gegen eine für uns noch unbekannte Mannschaft anzutreten. Zunächst kamen aber die Damen des SV Crostau an die Reihe. Diese überzeugten mal wieder mit einem überragenden 3-Punkte Sieg mit Satzverhältnissen von meist 10 Punkten Unterschied.

Danach kamen wir an die Reihe.

Am 03.12.2016 war es nun soweit. Nach allen Bemühungen richteten wir gemeinsam mit unserer Männermannschaft als Gastgeber das diesjährige Bezirkspokalfinale in der Schützenplatzhalle in Bautzen aus.
Zu Gast hatten wir die Damenmannschaften des SV Crostau und des CVJM Görlitz. Da bei uns Damen nur 3 Mannschaften im Finale standen, spielten wir nach dem System jeder gegen jeden. Zunächst mussten wir gegen die Damen des SV Crostau ran. Gegen diese mussten wir vor kurzen eine Niederlage in der Bezirksliga einstecken. Im Bezirkspokalfinale wollten wir es natürlich besser machen und ihnen zeigen, dass man mit uns als Gegner rechnen muss.

An unserem zweiten Heimspieltag in dieser Saison hatten wir die gemeinsam mit uns aufgestiegene Mannschaft der Herrnhuter Volleyfanten sowie die Damen des TSV Kunnersdorf zu Gast.
Zunächst traten wir gegen Herrnhut auf das Spielfeld. Im ersten Satz lief es auch noch ziemlich gut für uns. Wir konnten uns schon recht früh einen kleinen Vorsprung erspielen und diesen trotz ein paar eigener Fehler bis zum Satzende halten. Wir beendeten diesen mit 25:20.

Am 05.11.2016 verschlug es uns gemeinsam mit der Damenmannschaft des VV Zittau 09 II nach Crostau, um gegen die bislang ungeschlagene Damenmannschaft des SV Crostau anzutreten.
 
Zunächst stellten wir das Schiedsgericht für die Partie Crostau gegen Zittau. Hierbei zeichnete sich schon bei Zeiten ab, dass es für die Damen aus Zittau recht schwierig werden würde, gegen die Damen aus Crostau anzukommen. Trotz ihres Ehrgeizes konnten sie leider nicht an den Spielstandard der Damen aus Crostau heranreichen, da es ihnen an ein paar starken Angreiferinnen fehlt. Auch wenn deren Abwehr relativ gut funktionierte und sie sich ziemlich lange Ballwechsel mit den Crostauer Damen lieferten, saßen diese am Ende doch immer wieder am längeren Hebel und konnten das Spiel ziemlich deutlich mit 3:0 gewinnen.