Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Spielberichte 2014 / 2015 Damen

Die Saison nähert sich dem Ende und wir bestritten am 28.02.2015 unser letztes Heimspiel der Rückrunde. Zu Gast hatten wir die Mädels von Mittelherwigsdorf, die wir schon in der Hinrunde mit einem tollen 3:0 Sieg schlagen konnten und die Mädels von Weißwasser, gegen die wir leider in der Hinrunde 0:3 verloren hatten, die Revanche war daher unser Ziel.

Am 24.01.2015 stand für uns „Ladykracher“ das erste Heimspiel der Rückrunde an. Zu Gast hatten wir die Tabellenersten, die „Herrnhuter Volleyfanten“, sowie die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda. Da wir in der Hinrunde leider gegen beide Mannschaften mit 2:3 verloren haben, wollten wir uns nun in der Rückrunde revangieren.

Nachdem wir schon in der Hinrunde dieser Saison gegen die Mädels vom TSG KW Boxberg gestartet sind, war dies an unserem ersten Spieltag in der Rückrunde am 03.01.2015 ebenso. Um nach den Feiertagen und dem guten Festtagsessen wieder in Form zu kommen und nach der Weihnachtspause nicht unvorbereitet anzutreten, trafen wir uns sogar am 29.12.2014 und 02.01.2015 zum Training.

In der Hoffnung gut vorbereitet zu sein und uns für die 1:3 Niederlage in der Hinrunde revangieren zu können, fuhren wir höchst motiviert in die Halle der Boxberger Mädels. Ebenfalls mit uns angereist waren die Mädels von Panschwitz-Kuckau. Diese mussten auch zuerst gegen unsere Gastgeberinnen aus Boxberg ran. Während wir das erste Spiel pfiffen, konnten wir in alle Ruhe schon einmal die Spielweise unsere Gegner studieren. Nachdem dann Pannschwitz-Kuckau mit 3:1 über Boxberg siegen konnte, waren wir nach einer kurzen Pause dran.

Zunächst ein kleiner Rückblick. Am 25.10.2014 fuhren wir nach Hoyerswerda und traten gegen die Mädels der Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda an. In den ersten beiden Sätzen konnten wir souverän überzeugen und diese mit 25:8 und 25:20 für uns entscheiden. Im dritten Satz drehte unsere Gegner den Spieß leider um und wir mussten diesen mit 18:25 abgeben. Im vierten Satz hatten wir leider das Pech, dass sich eine unsere Spielerinnen am Fuß verletzte. Da wir nur mit 6 Spielerinnen anreisen konnten (Franzi (K), Annett, Petra, Angi, Dunja und Madlen), hatten wir niemanden zum Auswechseln, wodurch wir im 4.  Satz bei 11 Punkten aufgeben mussten. Somit gewann Hoyerswerda mit 3:2.

Zunächst ein kleiner Rückblick. Am 25.10.2014 fuhren wir nach Hoyerswerda und traten gegen die Mädels der Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda an. In den ersten beiden Sätzen konnten wir souverän überzeugen und diese mit 25:8 und 25:20 für uns entscheiden. Im dritten Satz drehte unsere Gegner den Spieß leider um und wir mussten diesen mit 18:25 abgeben. Im vierten Satz hatten wir leider das Pech, dass sich eine unsere Spielerinnen am Fuß verletzte. Da wir nur mit 6 Spielerinnen anreisen konnten (Franzi (K), Annett, Petra, Angi, Dunja und Madlen), hatten wir niemanden zum Auswechseln, wodurch wir im 4.  Satz bei 11 Punkten aufgeben mussten. Somit gewann Hoyerswerda mit 3:2.

Nachdem wir am Vormittag des 18.10.2014 unserer Männermannschaft, die „Coblenzer Volleys“, bei ihrem 3:1 Sieg gegen den OSC Löbau zugesehen und diese angefeuert haben, fuhren wir nach Herrnhut und traten gegen die Mädels der „Herrnhuter Volleyfanten“, die momentanen Tabellenersten, an.

Nachdem wir eine unserer starken Mittelblockerinnen für ein halbes Jahr nach Australien verabschiedet, über die Sommerpause ein neues Spielsystem trainiert und ein dreitägiges Trainingslager absolviert haben, hatten wir am 04.10.2014 unser erstes Spiel diese Saison. Leider verlief dies alles andere als gewollt. Nicht nur, dass unser Kader aufgrund einiger Abgänge und Ausfälle ziemlich zusammengeschrumpft war, mussten wir zwei Tage vor dem Spiel auch noch den Ausfall einer unserer starken Außenangreiferinnern verschmerzen, weil sie sich im Training verletzte. Wir gingen also mit nur 6 Spielerinninnen aufs Feld und hatten lediglich einen Libero zum Auswechseln.