Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Auch wenn uns das erste Saisonspiel in Großdubrau drei Punkte eingebracht hatte, war es spielerisch nicht gerade die Offenbarung. Und so konnte es im nächsten Derby gegen die Zweite des MSV nur besser werden.

Am 15.9. ging es – wieder in der Bezirksliga angekommen – nach Großdubrau. Man kennt sich. Und damit auch die Stärken und Schwächen. Und so kennen wir auch die etwas unkonventionelle Spielweise der 1896er, ziemlich ohne Mittelblock und somit fast nur über außen angreifend. Das sollte unseren groß gewachsenen Spielern doch entgegenkommen.