Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online

Am 03.02.2018 machten wir uns auf zum TSV Kunnersdorf um unser Rückrundenspiel gegen diese zu bestreiten. Gemeinsam mit uns angereist waren die Damen des SV Kaupa-Neuwiese. Wir mussten an diesem Tag aber als erstes aufs Spielfeld. Tabellenplatz 3 gegen Tabellenplatz 7. Bei diesem Stand sollte man meinen, dass schon vor Spielbeginn klar ist, wer gewinnen wird, doch das wollten wir mit aller Kraft verhindern und zeigen, dass unser jetziger Tabellenplatz nicht dem entspricht, was wir eigentlich drauf haben.

Bereits im ersten Satz lieferten wir uns einen spannenden Kampf um die Punkte mit unseren Gastgeberinnen. Auch wenn wir uns ein paar Mal einen kleinen Vorsprung erspielen konnten, holte Kunnersdorf diesen immer wieder auf und konnte ausgleichen bis hin zum 23:23. Dann ging es um die letzten beiden enstscheidenden Punkte. Glücklicherweise schenkten uns diese unsere Kontrahentinnen, indem sie einen Aufschlag ins Aus und die darauffolgende Annahme auf unseren Aufschlag an die Decke beförderten. Der Satz gehörte mit 25:23 uns.

Im zweiten Satz hatten wir dann irgendwie ein kleines Tief. Ein Fehler folgte dem anderen und das Punktekonto von Kunnersdorf füllte sich immer mehr. Irgendwie fanden wir in dem Satz nicht in unser Spiel zurück, so dass wir diesen dann am Ende leider eindeutig mit 14:25 abgeben mussten.

Im dritten Satz wollten wir es dann wieder besser machen, denn noch immer bestand die Chance, das Duell mit 3 Punkten zu beenden. Zunächst lief erst erstmal wieder relativ ausgeglichen, die Führung wechselte wieder ständig bis hin zum 19:19. Dann konnten wir uns endlich ein wenig absetzten und den Satz mit 25:21 abschließen.

Nun wollten wir es natürlich mit dem 4. Satz perfekt machen. Wir starteten in den vierten Satz gleich mit einer starken Aufschlagserie von Diana und konnten mit 7:1 eine klare Führung übernehmen. Es folgte dann eine weitere starke Aufschlagserie von Franzi, mit der wir den Vorsprung auf 11:1 ausbauen konnten. Auch wenn Kunnersdorf alles daran setzte, den Rückstand wieder aufzuholen, ließen wir sie nur sehr geringfügig rankommen. Der Satz und somit auch der 3-Punkte Sieg gehörte mit eindeutig mit 25:16 uns.

So kann es weitergehen. Nach der Winterferienpause werden wir dann am 03.03.2018 in unserem nächsten Spiel erneut angreifen, um vielleicht doch noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle nach oben zu klettern, denn da die Mannschaften überwiegend nur jeweils einen Punkt voneinander entfernt sind, ist bis zum Ende der Rückrunde noch alles möglich.

Es spielten: Angi (K), Diana, Anne G., Dunja, Franzi, Anne K. und Hella